Skip to main content

Wachs

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Wachs ist das Sekret der Arbeitsbiene und wird aus den den Honig enthaltenden Waben durch Sieben und darauffolgendes Ausschmelzen gewonnen. Rohwachs hat eine bräunlich-gelbe bis rötliche Farbe und riecht nach Honig. Das beste Wachs entstammt den jungen Stöcken und ist von fast weißer Farbe. Im Handel führt es den Namen Jungfernwachs. In der Konditorei verwendet man das Wachs in runden Blöcken zum Wachsen der Formen und Backbleche, sofern man dem Gebäck einen schönen glatten Boden wie bei Katzenzungen, Springerle, Biskuits und Anisplätzchen geben will.