Skip to main content

Wiener Sand-Dessert.

Von kalter Wiener Masse wird eine Kapsel gebacken, und zwar wie folgt: 250 Gramm Zucker » wird mit 15 Eigelb » gerührt, eine Zitrone » daran abgerieben, sowie eine Messerspitze Natron dazu getan. Hierauf werden 12 festgeschlagene Eiweiß » mit 125 Gramm Mehl », 125 Gramm Puder » und zuletzt 200 Gramm geschmolzener Butter » vorsichtig untermeliert ». Diese Kapsel soll möglichst groß und flach sein. Nach dem Backen wird sie durchschnitten, mit Himbeer gefüllt und eine dünne Marzipandecke darüber gelegt. Davon schneidet man Rauten, Karrees, Dreiecke usw. und belegt diese mit Kirschen, Birnen, Ringelotten, Melonen usw. Dann überzieht man das Backwerk dünn mit entsprechenden Glasuren und garniert » es recht schön mit Schokolade, Gelee und Spritzglasur.

 

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0