Skip to main content

Etagenaufsatz von Makronen, Croquant

Von Schnörkelmasse, wie angegeben », werden ca. 10 dünne Ringe (je nach Preis mehr oder weniger), die immer um 2 Zentimeter kleiner werden, so daß der letzte etwa 4 Zentimeter breit ist, dressiert ». Sodann fertigt man von derselben Masse dünne Stäbchen an, die nach dem Backen in kleine, je nach der erforderlichen Größe, geschnitten werden. Diese Stäbchen dienen zum Stützen beim Zusammensetzen der einzelnen Ringe. Dann richtet man ca. 40-50 karamelierte » Apfelsinenscheibchen, sowie Makronenbögen, Croquantbögen »Glasierte » Mandelblätter und ovale kleine Orangenmakronen her (siehe Rezept unter Backwaren). Dieses alles wird dann abwechseln angesetzt. Man fängt unten mit einer Etage von Makronenbögen an, dann eine Reihe von Croquantbögen », dann Apfelsinen », und fährt so fort bis zum Schluß. Makronen und Croquantbögen » zweimal angewandt, die karamelierten » Apfelsinen » möglichst in der Mitte angebracht und einige Kandierte » Kirschen, gebrannte Mandeln » und Silberdragees dazwischen gesetzt, als Abschluß verwendet man eine kleine Krone von Croquant » oder gesponnenem Zucker.

 

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0