Skip to main content

Gateau-mille-feuille-Speise

Es werden aus gutem Blätterteig » 4 nicht zu große und zwei Finger breite Ringe auf Papier ausgestochen. Diese läßt man eine Weile ruhen und dann recht gut, aber nicht zu dunkel ausbacken. Mit heißer Aprikosenmarmelade » werden sie hierauf zusammengesetzt, nachdem sie vorher schön glatt beschnitten sind, ganz damit übergossen und alsdann mit geschnittenen und gerösteten Mandeln », sowie etwas Hagelzucker und Pistazien » bestreut . In diese Hülle wird kurz vor dem Gebrauch frisch geschlagene Sahne mit Vanille-, Ananas-, Erdbeer-, Tuttifrutti-, Mokka-, Nuß- oder Punschgeschmack gefüllt. Vorher wird ein dünner Biskuitboden » eingelegt. Soll die Creme gebunden, also geliert sein, so verfahre man damit wie vorher angegeben. Die fertige Speise wird mit Schlagsahne », kleinen Croquantbögen » und Mandelblättern garniert. Als Abschluß setzt man eine kleine Spitze von gesponnenem Zucker » darauf.

 

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0