Skip to main content

Pouding russe (kalt)

Abfälle von Biskuit- »Mandel- »Brot- »Haselnuß- » und Schokoladentorten-Masse » werden in kleine Würfel geschnitten und mit feingehackten Korinthen », Sultaninen, Orangeat, Cedrat und Zitronat » innig vermischt (etwa 3 Teile Masse, 1 Teil Orangeat etc.), Fruchtsirup (Himbeer-, Erdbeer-, oder Zitron-) ev. FruchtZucker » wird auf 18 Prozent verdünnt und soviel Gelatine » zugesetzt, bis es anfängt zu gelieren, man rechnet 15-20 Blatt pro Liter, je nach Qualität der Gelatine », außerdem kommt noch etwas Kümmel, Anisette oder Kognak dazu. Als Form wird hierzu eine hohe Tortenform verwendet, welche man erst mit Gelee fingerdick ausgießt, um sie mit großen Rosinen » und dunklen Früchten zu dekorieren. Dann wird die Form abwechselnd mit Gelee und Würfelchen angefüllt und nach 2 Stunden gestürzt. Oben wird meistens eine kleine tellerförmige Vertiefung herausgeschnitten, welchen man mit Arrak » füllt, um ihn anzuzünden.

 

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0