Zum Hauptinhalt springen

Bombe a la Mazedonien

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Ananas-Frucht-Eis » (wie angegeben) wird mit Schlagsahne » vermischt. Alsdann werden Früchte, wie Birnen, Kirschen, Aprikosen, Angelika », Reineclauden usw., in kleine Würfel zerschnitten und mit Arrak » getränkt. Diese Früchte füllt man lagenweise in die Bombe mit ein. Alles übrige wie vorher angegeben. Die Bombe wird nun nicht weiter mit Kompottfrüchten gefüllt.

NB. Zu diesen näher beschriebenen Speisen eignen sich die sogenannten Wiener Sturzformen besonders gut. Solche Formen sehen sehr schön aus und sind an und für sich schon eine Zierde. Auch sind sie im Gebrauch flott zu handhaben und können mit wenigen Hilfsmitteln vorteilhaft garniert » werden.

Wiener Sturzformen mit ½, ¾, 1, bis zu 2 Liter Inhalt sind in den einschlägigen Geschäften zu haben; gut sind die von Normann in Nürnberg.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.