Zum Hauptinhalt springen

Englische Kuchen (Plumkakes) I

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

500 Gramm Butter » wird mit ebensoviel Zucker » recht schaumig gerührt, das Abgeriebene einer Zitrone », eine Nußschale Salz und 8 ganze Eier » nach und nach mit 500 Gramm Mehl » in vier Touren untergerührt. Dann werden 200 Gramm Rosinen », 200 Gramm Korinthen », 125 Gramm Zitronat » mit 200 Gramm Mehl » gut vermischt und dieses mit 0,65 Liter Rum » gut glatt unter die Masse geschlagen. Diese Masse wird ausgewogen in viereckige oder auch lange oder runde, hohe, mit Papier ausgelegte Formen gefüllt, in Mittelhitze angebacken. Wenn die Kuchen eine mandelbraune Farbe haben, werden mit einem in frisches Wasser getauchten Messer über Kreuz Einschnitte gemacht und dann läßt man sie langsam und gut ausbacken. Bei diesen Kuchen ist darauf zu achten, daß dieselben nicht zu dunkel von unten werden; man setzt daher zum Schutz nach dem Einschneiden ein Blech oder eine Form mit fingerhoher Asche unter. Nach dem Auskühlen werden die Kuchen in Staniol oder Wachspapier eingeschlagen und zwar so, daß der obere Teil frei bleibt.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.