Zum Hauptinhalt springen

Ueber die Herstellung und das Anrichten von Gefrorenem in Formen

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Vor dem Gebrauch müssen die Formen sorgfältig gereinigt und in frischem Wasser umgeschwenkt werden. Es ist zu prüfen, ob dieselben passen und gut schließen; bei größeren, aus mehreren Teilen bestehenden Figuren, die mit Scharnieren versehen sind, ist nötigenfalls nachzuhelfen. Vor dem Gebrauch müssen die Formen auf Eis » gelegt werden.

Man setzt die Maschine oder Büchse mit zerkleinertem Eis » und Viehsalz vermischt ein. Während dieser Arbeit wird die Trommel oder Büchse gut zugedeckt und verschlossen gehalten, da die geringste Kleinigkeit Salz oder dergleichen das Eis » verderben kann. Hat man sich überzeugt, daß alles sauber ist, dann wird etwas Wasser auf das Roh-Eis und Salz gegossen, damit die Maschine schneller gefriert. Hierauf arbeitet man das angemachte Creme- oder Frucht-Eis unter fortwährendem, aber nicht zu schnellem Drehen mittels Holzspartel in der Maschine glatt; ist dasselbe genügend ausgefroren, was unter allen Umständen der Fall sein muß, wird es mit einem Holzlöffel in die Form gefüllt, letztere in nasses Papier eingeschlagen und alsdann in gestoßenes und mit Salz gemischtes Roh-Eis gelegt und bedeckt. Je nach Größe der Formen müssen diese 1-2 Stunden darin bleiben. Der Kübel, in welchen die Formen eingesetzt werden, muß am Boden eine kleine, etwa fingerdicke Oeffnung haben, damit das sich bildende Salzwasser ablaufen und nicht in die Formen eindringen kann. Beim anrichten wird das Papier entfernt, die Formen werden in lauwarmes Wasser gehalten, schnell mit der Gabel herausgenommen und auf die bereit stehende abgekühlte Platte gelegt. Hierauf werden sie in der erforderlichen weise geschmückt, gemalt, sowie in geschmackvollster Weise mit blättern, Gräsern und gesponnenem Zucker » fertig gemacht. Die betreffenden Figuren, Früchte, Blumen oder dergleichen können auch, wenn diese aus den Formen genommen werden, in bereit stehendes frisches Wasser mit etwas Roh-Eis getunkt werden, wodurch die Gegenstände zu Malen usw. geeigneter und genügend haltbar werden.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.