Zum Hauptinhalt springen

Fondantpralinés

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Zu dieser Art sind lange viereckige, etwa 3 Finger hohe Holzkasten mit durchaus trockenem Puder » notwendig. Der Puder » wird vor dem Gebrach stets mit einem kleinen dünnen Drahtbesen locker aufgerührt und mit einem zu dem Kasten passenden Lineal glatt gestrichen.

Die einzelnen Stempel sind and einer Holzleiste mittels Siegellack mit den Spitzen nach unten zu befestigen. Zu diesen Stempeln können nun vielerlei Fassons gewählt werden, z. B. Halbkugeln und Monde, Bohnen, Mandeln » usw. Diese Stempel muß man in den Puder » drücken und mit angewärmtem Fondant, dem Geschmack und Farbe zugesetzt werden kann, mittels Trichter oder Tüte ausgießen. Nach dem Erkalten muß man die Bonbons auspudern und durch die Kuvertüre ziehen.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.