Zum Hauptinhalt springen

Einkochen von Fruchtsäften zu Limonaden

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Für alle Fruchtsäfte sind ein sorgfältig gereinigter, d. h. durch Apparate, Filtrierbeutel, Filz- oder Flanelltücher oder Filtrierpapier geklärter und möglichst wasserfreier Grundsaft und reine Brotraffinade oder HutZucker », sowie größte Sauberkeit bei der Herstellung Grundbedingung, denn nur so ist es möglich, ein klares, schönes bekömmliches und der Gesundheit zuträgliches Getränk herzustellen. Streng zu vermeiden ist die Berührung der Säfte mit Blech, Emaille oder Eisen, da sie sonst durch die Säuren der Früchte sehr an Farbe und Geschmack einbüßen würden.

Die Flaschen, Gläser usw., in denen die fertigen eingekochten Fruchtsäfte aufgehoben werden sollen, sind gut zu reinigen, zu schwefeln und trocken zu halten. Sind die Säfte eingefüllt, muß man die Flaschen verkorken, und wenn sie lange aufbewahrt werden sollen (wie Fruchtsäfte zu Eis), auch zu dünsten.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.