Zum Hauptinhalt springen

Kirschen zu Kuchen I

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Am besten sind Saureweichselkirschen oder die später im Juli reifenden Nordkirschen. Sie werden zunächst entstielt, gewaschen und ausgekernt. Bei letzterem ist Obacht zu geben, daß die Frucht nicht zu viel aufgerissen wird. Der Kern soll da herausgeholt werden, wo der Stiel war. Die fertig ausgesteinten Kirschen werden samt dem Saft in die Gefäße gefüllt, recht stramm gepackt, mit dünnem Läuterzucker » begossen und weiter behandelt und gedünstet wie Aprikosen ». In Blechbüchsen können die Kirschen auch ohne Zucker », also nur mit Saft, eingedünstet werden.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.