Skip to main content

Grundteig für Kuchen und Backwaren von Hefeteig.

 

Zutaten und Zubereitung

Von 500 Gramm Mehl » wird der dritte Teil mit 30 Gramm Hefe » und lauwarmer Milch » angesetzt. Nach dem Aufgehen werden diesem Ansatz noch 2 Eier », 65 Gramm Butter », 65 Gramm Zucker », etwas abgeriebene Zitrone », eine Prise Salz, Muskat » und Tonka » gut und glatt untergearbeitet. Soll der Teig eingerollt, d. h. Butter » unterzogen werden, so wird derselbe nicht mehr warm gestellt, sondern etwas kühl (in diesem Falle kommt auch kein Salz in den Grundteig). Auf 500 Gramm fertigen Teig (obiges Quantum ergibt etwa 1000 Gramm) nimmt man 100 Gramm schöne feste Butter », knetet diese durch, gibt eine Prise Salz und etwas Mehl » daran und rollt diese fertige Butter » in drei halbe Touren ein, d. h. der Teig wird groß und viereckig ausgerollt, schön akkurat nach innen zugeschlagen und jedesmal das überflüssige Mehl » sauber entfernt.

Das Einrollen darf nicht überhastet werden, sondern der Teig muß zwischen den jeweiligen Touren etwas ruhen, damit derselbe nicht klebt, reißt oder schrumpft.

 

Bilder zum Rezept

Hefeteig süß - Mehlkuhle
Hefeteig süß mit Hefe-Milch-Gemisch
Hefeteig süß - Mehldecke
Hefeteig süß - Mehldecke gebrochen
Hefeteig süß - verarbeitet

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
6 Bewertungen
63 %
1
5
3.15
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben