Zum Hauptinhalt springen

Maillards oder Pariser Waffeln.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Es werden kleine Rosetten aus Abfallblätterteig » ausgestochen, in die dazu bestimmte Pariser Nickelform gedrückt und dann in vanillierten Zucker » gelegt. Danach läßt man sie einige Minuten anschwitzen und zieht sie etwas länglich, so daß die Maillards eine ovale Form erhalten. Hierauf werden sie auf ein gut angefeuchtetes Blech gesetzt, kalt angebacken und nachher heißer, und trocken ausgebacken. Will man die Maillards nicht in Vanillezucker legen, so werden diese mit Ei » angestrichen und mit feinstem Hagelzucker bestreut.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.