Zum Hauptinhalt springen

Streuselkuchen.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Von 500 Gramm Mehl » setze man den dritten Teil mit 35 Gramm Hefe » und lauwarmer Milch » an und lasse den Teig hoch aufgehen. Inzwischen bereite man einen Streusel von 125 Gramm geweichter Butter », 175 Gramm Zucker », 150 Gramm Mehl », Vanille » und einigen ff. Mandeln » und stelle diese recht kalt (im Sommer auf Eis). Unter den hoch gegangenen Ansatz arbeitet man alsdann 75 Gramm Butter », 75 Gramm Zucker », 2 ganze Eier », 1 Prise Salz und das Abgeriebene einer Zitrone » fest und glatt ab und lasse den Teig nochmals aufgehen.

Alsdann rollt man denselben flach aus und bringt ihn auf ein mit Butter » bestrichenes Blech. Der Teig wird mittels Gabel durchstochen, mit Ei » angestrichen und darauf das in kirschengroße Stücke gehackte Streusel gelegt. Alsdann läßt man ihn etwas aufgehen und schön flott abbacken. Nach dem Erkalten wird er mit Vanillezucker bestaubt und wenn möglich sofort vom Backblech auf ein Zinkdraht- oder Holzgitter gebracht.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
1
5
3.5
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.