Zum Hauptinhalt springen

Zitronensaft und Zitronensirup für Getränke

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Zur Herstellung alkoholfreier Getränke verwendet man außer Himbeeren die Zitronen. Aus den Schalen gewinnt man das ätherische Zitronenöl, welches zu vielen schon vorher angegebenen Zwecken verwendet wird. Bei allen Getränken kommt aber ganz besonders der aus dem Fruchtfleisch gepreßte Saft in Betracht. Um einen reinen kräftigen und für Getränke sofort fertigen Zitronensaft (Lemon Squach) herzustellen, nimmt man 2 Liter unverfälschten filtrierten » Zitronensaft, welcher mit 1 Liter Wasser und 3 kg Raffinade aufgekocht, in Flaschen gefüllt und gedünstet wird.

Der ausgepreßte und filtrierte » Zitronensaft kann mit 2 Prozent Weingeist haltbar gemacht werden. In diesem Falle jedoch ist der Saft für alkoholarme Getränke noch verwendbar. Der Zusatz von in Weingeist löslicher Salizylsäure, wobei auf 10 Liter fertigen Saft 5 Gramm zu rechnen sind, wird jedoch als gesundheitsschädlich zurückgewiesen.

Das einfachste und beste Verfahren zur Herstellung eines Kunstprodukts ist, den ausgepreßten Saft mit 25 Prozent Speckstein (Talk), welcher mit Wasser vorher gut ausgewaschen wird, zu mischen und dann mehrmals zu schütteln. Nachdem sich das Ganze gesetzt hat, wird alles filtriert » und der klare Saft, mit 10 Prozent Zucker » gemischt, zum Kochen gebracht, in Flaschen gefüllt und kalt gestellt.

Angesichts des großen Konsums von Zitronensaft ist auch seine Verfälschung recht häufig.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.