Zum Hauptinhalt springen

Salami-Pizza

Salami-Pizza

Zutaten und Zubereitung

Den Pizzateig für 1 Blech bereitet man aus

  • 1 Würfel Hefe
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Zucker

Wasser und Hefe mit einem Schneebesen zu einer braunen Flüssigkeit verrühren. Um der Hefe das Treiben zu erleichtern, gibt man hierzu einen TL Zucker. Da Pizzateig ohnehin 1 EL Zucker enthält, ist es sinnvoll, diesen bereits hier zu verarbeiten.

  • 500 g Mehl
  • 3 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen, bis der Teig geschmeidig wird und nicht mehr klebt. Aufgrund des Öls kann es notwendig werden, nachzumehlen.

Anschließend stellt man den Teig am besten für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

Eine hervorragende Pizzasoße erhält man hieraus:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl

Das Gemüse fein zerkleinern und in Öl glasig anbraten.

  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer, weiß
  • 1 TL Basilikum (gehäuft)
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Oregano (gehäuft)
  • 1 TL Paprika süß
  • 1 P. passierte Tomaten

Alle Gewürze werden mit den passierten Tomaten in die Pfanne zu den Zwiebeln gegeben. Die Soße sollte ca. 30 Minuten köcheln.

Nun widmen wir uns dem Pizza-Belag.

  • Edelsalami (am Stück)
  • 4 Peperonis
  • 2 P. Pizzakäse
  • 1 große rote Paprika, oder 2 kleine
  • ca. 8-16 Oliven

Aus der Stücksalami schneidet man ca. 15 Scheiben von 3-4 mm Dicke. Die Peperonis werden in ca. 5 mm lange Stücke zerteilt, die Paprika in mindestens 5 mm breite Streifen, und diese anschließend in der Länge halbiert. Die Oliven müssen nicht geschnitten werden. Wer sich über die Oliven wundert: sie geben einen schönen herzhaften Grundgeschmack an die Pizza.

Die Pizza-Zubereitung muss eigentlich nicht weiter erklärt werden.

1. Das Blech sollte, während der Backofen vorheizt, aufgewärmt werden.
2. Aus dem Teig rollt man ein Blech mit hochgestelltem Rand. Auf dem vorgewärmten Blech kann der Teig während des Belegens schon etwas treiben.
3. Die Soße wird ca. 1 cm dick verteilt.
4. Der Belag wird gleichmäßig über die Fläche gegeben, hierbei darauf achten, dass die Peperonis nicht im Übermaß aufliegen. In der Soße ist ja auch schon Pfeffer.
5. Backofen inkl. Backblech (unterste Stufe) auf 200 Grad vorheizen und die Pizza ca. 10-15 Minuten backen.

Bilder zum Rezept

Salami-Pizza fertig gebacken
Salami-Pizza backfertig

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner