Zum Hauptinhalt springen

Sauerteig-Ansatz

Tag #4 - Sauerteig nach 72 Stunden Ruhe

 

 

Zutaten und Zubereitung

Tag #1

  • 1 Würfel Hefe
  • 150 g Roggenmehl Typ 1150
  • 200 ml Wasser

Den Würfel Hefe in das Wasser zerbröseln und auflösen. Anschließend alle Zutaten vermischen und in einer Schüssel abgedeckt für 24 Stunden ruhen lassen.

Tag #2

  • 100 g Roggenmehl Typ 1150
  • 10 EL Wasser (warm)

Obige Zutaten in die Schüssel geben, alles gut verrühren und den Ansatz für weitere 24 Stunden zum Ruhen stellen.

Tag #3

  • 100 g Roggenmehl Typ 1150
  • 10 EL Wasser (warm)

Gleichen Schritt wie an Tag #2 wiederholen und den Teig für mindestens 24 Stunden stehen lassen. Ich gebe ihm gerne weitere 24 Stunden und verarbeite ihn erst am 4. Tag.

Tag #4

Wer mag, kann dem Teig nun 150 Gramm entnehmen und den Ansatz für den nächsten Backtermin zur Seite stellen. In einem luftdicht verschlossenen Glas im Kühlschrank hält er sich einige Wochen.

Aus dem restlichen Teig lässt sich z. B. eine Köstlichkeit, wie ein Walnus-Brot » herstellen.

Bilder zum Rezept

Tag #1 - Sauerteig verrührt
Tag #2 - Sauerteig nach 24 Stunden Ruhe
Tag #2 - Sauerteig angereichert
Tag #3 - Sauerteig angereichert
Tag #3 - Sauerteig nach 48 Stunden Ruhe

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
5
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner