Zum Hauptinhalt springen

Rinderschmorbraten

Rinderschmorbraten

Zutaten und Zubereitung

  • 1 kg Rinderschmorbraten
  • Salz/Pfeffer
  • 8 EL Olivenöl

Das Fleisch von allen Seiten kräftig salzen und pfeffern und in dem Öl in einem großen Topf kräftig rundum anbraten.

  • 3 Zwiebeln
  • 2 frische Knoblauchknollen
  • 6 Karotten
  • 3 kleine Lauchstangen

Die Zwiebeln in nicht zu dünne Ringe schneiden, den frischen Knoblauch der Länge nach zerteilen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Die Karotten werden ebenfalls der Länge nach halbiert und in 1 cm breite Stücke geschnitten. Die Lauchstangen werden einfach nur in 1-2 cm breite Stücke geschnitten.

Wenn das Fleisch fertig angebraten ist, nimmt man es aus dem Topf und legt es zur Seite. Das Gemüse wird nun im restlichen Öl angebraten.

  • 750 ml Wasser
  • 250 ml Sahne
  • 1 Glas Weinbrand

Nimmt das Gemüse Farbe an, gießt man die Flüssigkeiten hinzu.

  • 1/4 TL Zimt
  • 1 getrocknete Chili
  • 3 Loorbeerblätter
  • 1 Gewürznelke oder 1 Msp. Nelkenpulver
  • 20 Körner schwarzer Pfeffer
  • 8 Wachholderbeeren
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Rosmarin
  • 1/2 TL Salbei
  • 1 1/2 TL Rinderbrühe
  • 2 Rippen Zartbitterschokolade oder 1 Rippe Blockschokolade
  • 8 Körner Piment
  • 1 EL Tomatenmark

Die Gewürze werden in den Kochtopf gegeben und in die Flüssigkeit eingerührt. Anschließend legt man das zuvor angebratene Fleisch in den Topf.

  • ca. 200-300 g. getrocknete Brotkruste

Zum Schluss, bzw. obenauf streut man die in kleine Stücke zerbrochenen Brotkrusten. Diese geben der Soße einen schönen runden Geschmack und binden die Flüssigkeit.

Den Topf lässt man nun für ca. 3 Stunden auf dem Herd köcheln. Danach ist das Fleisch "superzart". Die Brotkrusten sollten sich aufgelöst haben - wenn nicht, fallen sie zwischen dem Gemüse aber nicht sonderlich auf.

Bilder zum Rezept

Rinderschmorbraten - servierfertig
Rinderschmorbraten - Zutaten

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
4
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner