Zum Hauptinhalt springen

Gallertebecher

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Dazu braucht man die kleinen hübschen Becher, die man Coketten nennt, und die auch sehr gut zum Bereiten pochierter oder verlorener Eier » benutzt werden können. Sie sind aus Ton und in jedem besseren Haushaltungsgeschäft zu haben. Solche Cokette stellt man in Eis », auf die Person rechnet man eine, pinselt sie mit zerlassener Butter » aus, läßt über Feuer einen Teelöffel Fleischextrakt in kochendes Wasser, würzt mit Maggis Würze und salzt genügend; dann quirlt man den Extrakt mit mehreren Eidottern ab und gießt etwas Kalbsfußstand (in Ermangelung aufgelöste Gelatine) darunter. Alles gut vermischt in die Cokette gießen und starr werden lassen, dann stürzen und die Schüssel mit Petersilie garnieren, auch wohl mit rosa Aspik.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.