Skip to main content

Italienischer Salat in Aspik oder Gelee

Zutaten und Zubereitung

Hierzu wird eine Form mit Oel ausgestrichen, schön ausgelegt mit Krebsschwänzchen, Lachsröllchen, Sardellenröllchen, Eierscheiben usw. Dann etwas Gelee darauf gegossen und auf Eis » erkalten lassen; darauf füllt man die Form mit dem fertigen italienischen Salat (doch darf er nicht fest eingedrückt werden) und begießt das Ganze bis zum Rande mit Gelee, welches man dann wieder aufs Eis » stellt. Beim Anrichten verziert man die Schüssel mit Kopfsalat, Fächergurken und Mixed pikles.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
60 %
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben