Zum Hauptinhalt springen

Nußtörtchen IV

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Viereckige Förmchen werden mit Mürbteig » dünn ausgelegt und mit folgender Masse gefüllt: 200 Gramm geröstete und geschälte Haselnüsse werden mit Eiweiß » weich gerieben, 400 Gramm Zucker » sowie etwas Zimt » dazu getan und dann 8 festgeschlagene Eiweiß » und 50 Gramm Mehl » leicht einmeliert ». Die Törtchen werden kalt gebacken, nachher Glasiert » und eine Nuß aufgelegt.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

  • Steffen Olschewski at 19.02.2020
    Hallo Ingo. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Diese Nusstörtchen kenne ich aus meiner Kindheit (wenn es diese tatsächlich sind. Viereckig mit einer Nuss obendrauf). Die gab es früher fast überall, schmeckten fantastisch aber sind heutzutage leider nirgends mehr erhältlich. Dann werde ich mich am Wochenende mal an die Arbeit machen. Danke nochmals und einen schönen Tag.
  • Ingo Mühle at 18.02.2020
    So wie ich das verstehe, werden die Nüsse gerieben und mit Eiweiß zu einer weichen Masse verarbeitet.
    Zum Thema "Kalt Backen" konnte ich leider auch noch keine aufschlussreichen Informationen finden. Ich backe daher - wenn kaltes Backen erwähnt ist - meist bei ca. 175 Grad.
  • Steffen Olschewski at 18.02.2020
    Verstehe das Rezept nicht so ganz. Was bedeutet: geröstete und geschälte Haselnüsse werden mit Eiweiß "weich" gerieben? Werden Nüsse mit Eiweiß weich? Oder "Törtchen werden kalt gebacken"? Was bedeutet das denn?