Skip to main content

Getrocknete französische Pflaumen in Kognak

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Die besten, sogenannten Katharinenpflaumen, werden ausgesucht, einige Male gut abgewaschen und in einfachem Rhein- oder gutem Apfelwein eingeweicht, damit die Frucht vollsaftig wird, was etwa 24 Stunden beansprucht. Die Pflaumen gibt man nun andern Tags auf ein Haarsieb zum Abtropfen, legt sie alsdann lagenweise in Gläser oder Töpfe und füllt zwischen jede Lage eine reihe Würfelzucker. Das Ganze muß man mit gutem Kognak übergießen, Rumpapier darüber decken oder etwas Salizylpulver darüber streuen, mit Pergamentpapier luftdicht verbinden und dann fortstellen. Vor dem Gebrauch muß man sie einige Stunden auf einem Haarsieb abtropfen lassen.

 

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0