Zum Hauptinhalt springen

Dreifruchtmarmelade

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Wozu man je ein Teil reife Himbeeren, dunkelrote Stachelbeeren und Johannisbeertrauben (vorher entstielt) zusammen vorkocht und durch die Passiermaschine oder ein Haarsieb treibt. Auf 5 kg Mark rechnet man 3 ¾ kg Zucker. Das Mark wird, je nach Größe des Kessels, mehr oder weniger zum Kochen gebracht und der gestoßene Zucker » nach und nach unter beständigem Kochen und Rühren eingestreut. Wenn der Zucker » alle ist, ist auch die Marmelade fertig.

Hauptsache ist bei dieser Art des Einkochens, daß die Früchte frisch und an dem gleichen tag vorgenommen und behandelt werden. Auch dürfen sie noch keine Gärung zeigen, weil dadurch die Früchte an Geleekraft erheblich einbüßen würden. Dieses Dreifruchtmark kann man ebenso wie das beschriebene Aprikosenmark in Flaschen oder Büchsen füllen und dünsten. Zu diesem Behufe wird es nach Bedarf frisch gekocht.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.