Zum Hauptinhalt springen

Quittenkonfekt II

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Die Quitten müssen zunächst gut abgerieben werden, dann schneidet man sie in 6-8 Teile, entfernt Blüten und Kerne. Nachher muß man sie einige Mal gut waschen und mit reichlich Wasser auf flottem Feuer ganz weich und breiig kochen. Der Saft wird samt dem Mark durchpassiert ». Auf je ½ kg Mark wird ½ kg Zucker » gerechnet. Der Zucker » wird zum Flug » gekocht, das hergerichtete Mark hinzu getan und beides zusammen unter fortwährendem Rühren nocheinige Minuten gekocht, bis die Masse geliert, d. h. man versucht, ob eine kleine Probe auf Weißblech oder Porzellan sofort loslässt. Hierauf wird das Gelee vom Feuer abgesetzt, ein Teil rot gefärbt und in kleine Förmchen, wie vorhergehend angegeben, gefüllt. Alles übrige wie oben » unter Nr. I. von diesem Mark lassen sich, wenn festgekocht, Figuren in Eisformen, Aepfel, Birnen, überhaupt alle Früchte und Figuren herstellen.

Auch kann dieser fertig gekochte Quittenmark in flache Papierkapseln oder Brotform gefüllt werden, einige Tage antrocknen lassen, mit Zucker » bestauben und aufbewahren.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.