Zum Hauptinhalt springen

Quittenkonfekt III

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Man färbt das fertig gekochte, vorher beschriebne Quittenmark entweder grün, gelb oder rot. Dann wird es auf einem nicht zu großen handlichen Papierbogen etwa ½ cm dick gleichmäßig und glatt aufgestrichen. Nach dem Erkalten resp,. Gelieren schlägt man diese Blätter in dünn gerollte Marzipanmasse (letztere bleibt weiß), und zwar so, daß jedes Mal 2 Lagen Quittenmark dazu verwendet werden, also insgesamt 5 Lagen entstehen. Hiervon muß man allerlei Dessins ausstechen und schneiden, z. B. Sternchen, Rosetten, Halbmonde, Rauten, Eckchen usw. Diese muß man sodann in der schon angegebenen Weise »kandieren » oder gummieren und in ff. Kristallzucker wälzen.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.