Zum Hauptinhalt springen

Quittenwürste

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Man benutzt Hammeldärme. Diese werden mehrmals gut gereinigt, gewaschen und auf lange, dazu passende Blechtüllen gezogen. Tülle und Därme sind während der Arbeit stets naß zu halten. Auf 0,5 kg Quittenmark muß man 450 Gramm Zucker » nehmen, die Masse in nicht zu großen Partien auf dem Feuer sehr gut abrühren und gehackte weiße Mandeln », Zitronat », etwas Zimt » und einige Tropfen rote Farbe daran geben. Die heiße Masse wird eingespritzt und dann kleine und große Würste abgebunden. Diese muß man dann abwaschen und trocknen, nachher rote oder grüne Seidenschleifchen einbinden und lackieren. Sind die Würste größer, so ist auch die Masse entsprechend fester abzurösten. Ebenso dürfen die Mandeln » etwas größer gehackt sein. Sollten sich während des Einspritzens Blasen bilden, so sticht man mit einer Nadel durch. Auf alle Fällte müssen die Würste resp. Därme voll gespritzt sein, damit dieselben nicht verschrumpft und alt aussehen.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.