Zum Hauptinhalt springen

Weintraubengelee

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Man verwendet grüne saftige, jedoch nicht zu reife Trauben. Sie werden gewaschen und zerstoßen, dann läßt man sie mit ebensoviel Wasser verkochen und gibt sie auf ein Handsieb. Ist der Saft abgelaufen, wird er geklärt. Auf 1 Liter Saft rechnet man 0,5 kg Stückzucker. Beim Kochen wird etwas Spinatgrün zugegeben.

Dieses grüne Gelee eignet sich sehr gut zum garnieren » und Belegen. Von allen Früchten läßt sich Gelee nicht bereiten, z. B. gelieren Ananas », Aprikosen, Erdbeeren », Mirabellen, Ringelotten und Pfirsiche nicht. Will man davon Gelee bereiten, so muß dazu zur Hälfte guter kräftiger Apfelsaft genommen werden. Am schönsten und leichtesten gelieren Quitten, Aepfel und Birnen. Jedoch ist der Geschmack der ersteren allein fast zu streng. Man mischt dieselben daher gern mit guten Aepfeln.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.