Zum Hauptinhalt springen

Prinzeßmokka-petit fours

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Aus kalter Wiener Masse wird eine dünne Kapsel auf folgende Weise gebacken: 125 Gramm Zucker » werden mit 8 Eigelb » gerührt und etwas Vanille » und eine Messerspitze Natron dazu getan. Dann werden 5 festgeschlagene Eiweiß » mit 125 Gramm Puder », halb Mehl », und zuletzt 100 Gramm heißer Butter » vorsichtig darunter gezogen. Nach dem Backen muß man die petit fours klein und rund ausstechen. Sodann wird folgende Buttercreme » hergerichtet: 125 Gramm Zucker », 4 Eigelb », ¼ Ltr. Sahne, halb starker Kaffee », Vanille » und 30 Gramm Puder » muß man auf Feuer als Grundcreme abrühren und erkalten lassen. Unterdessen werden 150 Gramm Butter » recht schaumig gerührt und die abgekühlte Creme nach und nach hinzu getan. Diese Creme muß man jetzt trichterförmig auf die Bödenchen spritzen, auf Eis » stellen, zuletzt mit dünnem Mokkafondant » überziehen und darauf ein Silberdragee setzen. Dies petit fours kann man auch mit Ananas », Erdbeer, Schokolade, Pistazien » usw. in entsprechender Weise herrichten und mit passender Creme und Fondant » überziehen und füllen.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.