piwik

Süßes zum Backen | Historische Konditor-Rezepte-Sammlung
Skip to main content

Butterplätzchen

Sie sind wohl der Klassiker unter dem Weihnachtsgebäck und benötigen gar nicht so viele Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 350 g Butter
  • 170 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zunächst muss die Butter sahnig gerührt werden, damit anschließend das Eigelb untergerührt werden kann. Ist das erledigt, kommen Puderzucker und Vanillezucker hinzu. Natürlich alles weiterhin mit dem Rührgerät verarbeitet, abschließend kommt das Mehl hinzu. 
Nun wird ein glatter Teig angerührt, der für die weitere Verarbeitung im Kühlschrank ordentlich gekühlt werden muss. Butter und Puderzucker lassen den Teig mit zunehmender Temperatur sehr klebrig werden.1 Stunde darf er also ruhig im Kühlschrank abkühlen.

Zur Weiterverarbeitung wird der Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 6-7 mm dick ausgerollt und mit den üblichen Weihnachts-Ausstechern in Plätzchenform gebracht.

Gebacken wird bei 180° ca. 30 Minuten lang. Diese Plätzchen entwickeln eine schöne gelbe Farbe während des Backens und eignen sich hervorragend zum Verzieren mit Zuckerguss und Zuckerstreuseln.

Bilder zum Rezept

Butterplätzchen mit Zuckerguss
Butterplätzchen - gebacken
Butterplätzchen - ausgestochen
Butterplätzchen - Plätzchenteig mit Ausstechern

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
1
5
3.5
 

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Steigen Sie in die Diskussion ein!
Registrierte Benutzer können Leser-Kommentare abgeben und alle weiteren Funktionen dieser Internetseite nutzen.
 
Sie sind schon registriert?
Dann führen Sie einfach oben rechts die Benutzer-Anmeldung durch.
 
 
Vom Back-Erlebnis berichten

Private Rezepte

Mehlklöße
Hefe-Mehlklöße
Schinken-Ei-Sandwich
Schinken-Ei-Sandwich