piwik

Süßes zum Backen | Historische Konditor-Rezepte-Sammlung
Skip to main content

Vanillekipferl

  • 560 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 400 g Butter
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und mindestens 1 Stunde kühl stellen. Für gewöhnlich lasse ich den Teig über Nacht im Kühlschrank stehen.
Den Teig zu einer Rolle formen von der scheibenweise Stücke abgeschnitten werden, die zu Kipferln gearbeitet werden.
Das funktioniert übrigens hervorragend, wenn man Einweghandschuhe trägt. Der Teig klebt dann nicht so sehr und man kann sich zügig durch die Teigmasse arbeiten.

Die Kipferl werden bei 175° 15 Minuten goldgelb gebacken. Das Backblech muss recht tief im Backofen eingesetzt werden, damit die Kekse schön ausbacken.

  • 100 g Puderzucker
  • 4 P. Vanillezucker

Puderzucker und Vanillezucker sind in einem großen tiefen Teller zu einer Mischung zu vermengen, in der die noch warmen bzw. gerade gebackenen Kipferl gewendet werden und auskühlen können.
Alternativ kann die Zuckermischung auch mit einem Sieb auf die Kipferl aufgetragen werden.

Bilder zum Rezept

Vanillekipferl gebacken
Vanillekipferl - Teigwürste
Teig für Vanillekipferl

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Steigen Sie in die Diskussion ein!
Registrierte Benutzer können Leser-Kommentare abgeben und alle weiteren Funktionen dieser Internetseite nutzen.
 
Sie sind schon registriert?
Dann führen Sie einfach oben rechts die Benutzer-Anmeldung durch.
 
 
Vom Back-Erlebnis berichten

Private Rezepte

Mehlklöße
Hefe-Mehlklöße
Schinken-Ei-Sandwich
Schinken-Ei-Sandwich