Zum Hauptinhalt springen

Kräuter-(Aachener)Printen

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Hierzu macht man 15 kg echten braunen Sirup » heiß, läßt ihn aber nicht kochen. Sodann braucht man noch 18 kg Mehl », 2/1 kg grob gestoßenen gelben Kandis, 3 ½ kg gelben FarinZucker », 500 Gramm gehackte Orangeschalen, 175 Gramm gereinigte Pottasche, welche mit Milch » oder BranntWein » aufgelöst wird, 125 Gramm Anissamen, 50 Gramm Zimt », 25 Gramm Nelken und eine geriebene Muskatnuß. Das ganze Gewürz » wird mit dem Mehl » unter den lauwarmen Sirup » gemischt und zuletzt die 175 Gramm Pottasche zugegeben. Nachdem alles glatt verarbeitet ist, wird eine kleine Probe gemacht. Den Teig läßt man einige Tage ruhen, bricht ihn dann nochmals glatt und verarbeitet ihn. Hierauf wird er in lange dünne streifen ausgerollt und beim Rollen etwas Kandiszucker eingestreut, man schneidet sie in etwa 3 cm breite und 9 cm lange Scheibchen, setzt sie auf dünne geölte Bleche, streicht sie mit Milch » an und backt sie recht kalt. Dann streicht man sie nochmals mit Milch », darunter 1/3 Sirup », an. Alle Printen müssen kalt anbacken und recht trocken aufbewahrt bleiben.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.