Zum Hauptinhalt springen

Nürnberger Lebkuchen

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

a) Elisenlebkuchen: 500 Gramm rohe Mandeln » werden mit 750 Gramm Zucker » fein gestoßen, durch ein Haarsieb gegeben und dann mit 175 Gramm Mehl », 4 Gramm Ammonium, 100 Gramm Zitronat », 15 Gramm Zimt », 5 Gramm Nelken, 2 abgeriebenen Zitronen », einer Messerspitze Kardamom und Eiweiß » zu einer ziemlich festen Makronenmasse » angemacht. Davon wiegt man Stücke zu 50 Gramm ab, formt sie auf runden Oblaten, belegt sie mit schönem Zitronat » und weißen halben Mandeln », läßt sie etwas antrocknen, damit die Kuchen nicht reißen, und backt sie dann recht saftig wie Makronen.

b) Nußlebkuchen: 500 Gramm geröstete und geschälte Nüsse » werden mit 750 Gramm Zucker » gestoßen, wie schon erklärt durchgesiebt und mit 175 Gramm Mehl », 4 Gramm Ammonium, Vanille », etwas Zimt » und Eiweiß » zu einer festen Makronenmasse » angemacht. Dann formt man Stücke zu 50 Gramm auf runde Oblaten und belegt sie mit geschälten halben Nüssen. Alles übrige wie oben angegeben.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.