Zum Hauptinhalt springen

Printen-Figuren

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Der fertige Teig wird in die dazu bestimmten Formen gedrückt. In Ermangelung solcher schneidet man die Figuren auch aus, da es bei Printen nicht zu sehr, wie bei Spekulatius, auf die Prägung ankommt. Alle Printenfiguren dürfen nicht zu dick ausgerollt sein. Sie werden ebenfalls vorher mit Milch » angestrichen und mit Kandiszucker bestreut, sodann mit nassen halben geschälten Mandeln »garniert » und nach dem Backen mit Milch », die mit etwas Sirup » vermischt ist, nochmals angestrichen; Printen - Figuren müssen kalt gebacken werden.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.