Skip to main content

Kokosmakronen

Zutaten und Zubereitung

  • 5 Eiweiß
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Zitrone, den Saft davon

Das Eiweiß mit dem Salz vermischen und steif schlagen, zuletzt den Zitronensaft hinzuträufeln.

  • 1 P. Puderzucker

Den Puderzucker vorsichtig in den Eischnee rieseln lassen und währenddessen auf höchster Stufe weiter schlagen.

  • 200 g Kokosraspeln
  • 4 EL Rum

Kokosraspeln und Rum miteinander vermischen

Anschließend den Eischnee auf die Kokosraspeln geben und vorsichtig unterheben.

  • 1 P. Marzipan-Rohmasse

Das Marzipan zu einer Rolle formen und ca. 20 kleine Münzen abschneiden.

Auf ein Blech ca. 20 Oblaten auslegen und jeweils mittig eine der Marzipan-Münzen legen.

Wenn man nicht zu viel Masse auf die Oblaten bringt, können 2 Bleche Makronen gebacken werden. Da der Teig sehr klebt, "zupft" man ihn am besten mit zwei Gabeln portionsweise aus der Schüssel und legt ihn auf die Oblaten.

Gebacken werden die Makronen ca. 60 Minuten bei 100°, damit das Eiweis wie bei Baiser schön ausbackt. 

 

Die Bilder zeigen eine Variante der Makronen, bei der alle Zutaten einfach vermischt und auf die Oblaten gesetzt werden. Gebacken ca. 15 Minuten bei 175°C. Aber das ist nicht annähernd so lecker, wie die langsam gebackene Variante ;)

 

Bilder zum Rezept

Kokosmakronen - Zutaten Abb. 001
Kokosmakronen - Zutaten Abb. 002
Kokosmakronen - vor dem Backen
Kokosmakronen roh
Kokosmakronen - im Backofen

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
3 Bewertungen
73 %
1
5
3.65
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Trenner