Skip to main content

Waffeln

Dieses Rezept ergibt ca. 30-40 Waffeln und kann daher leicht über den "Bedarf" hinaus schießen. Glücklicherweise lässt sich der Teig aber gut einfrieren, so dass die Zubereitung beim nächsten Heißhungeranfall abgekürzt werden kann.

 

Zutaten und Verarbeitung

  • 500 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Margarine
  • 10 Eier
  • 2 P. Bourbon-Vanille(-zucker)

Die 4 genannten Zutaten werden schaumig gerührt, dazu sollte die Margarine zuvor etwas Raumtemperatur annehmen und weich genug zum leichten Verarbeiten sein.

  • 4 cl Rum

Je nach Geschmack gibt man eine entsprechende Menge Rum an die Masse und rührt diesen unter. Hier sollte beachtet werden, dass kein Rumaroma verwendet wird. Einen richtig angenehmen Geschmack bekommen die Waffeln nur mit echtem Rum.

  • 1000 Gramm Mehl

In die bereits angerührte Masse werden nun 1000 Gramm Mehl ordentlich eingerührt.

  • 1 Liter Milch
  • 1 P. Backpulver

Milch und Backpulver werden abschließend in den Teig eingerührt. Wurde das Mehl zuvor sorgfältig verquirlt, gibt es auch keine Klümpchen.

Jetzt kann das Waffeleisen auf Temperatur gebracht werden, in der Zwischenzeit entwickelt das Backpulver bereits seine Wirkung treibt den Teig an.

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
10 Bewertungen
58 %
1
5
2.9
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Trenner

Private Rezept-Ideen - Weitere Kategorien

Das Rezept hat Ihren Geschmack noch nicht so recht getroffen? Dann warten in den privaten Rezepten eine Vielzahl weiterer Back- und Kochtipps, die ich zu meinen persönlichen Favoriten zähle. Süße Speisen zum Kochen und Backen ebenso wie herzhafte Gerichte zum Nachkochen oder Backen.
Und wer sich von meinen privaten Experimenten nicht angesprochen fühlt und lieber ein altes Rezept aus Großmutters Zeiten nacharbeiten möchte, wird in den Konditor-Rezepten fündig.

Trenner