Skip to main content

Baisermasse für Torten.

Zutaten und Zubereitung

Auf 10 Eiweiß » rechnet man 500 Gramm Zucker. Das Eiweiß » wird sehr festgeschlagen, die Hälfte des Zuckers nach und nach untergeschlagen und zuletzt der Rest Zucker » mit 2 Eßlöffel Vanille » glatt einmeliert, damit die Masse etwas zähe und backfähig wird. Diese wird nun auf Papierböden mittels glatter Tülle schneckenartig dressiert » und auf den Rand mit der Sterntülle recht schöne, hohe Tupfen gespritzt. Die Böden werden auf sehr heiße Bleche gesetzt und recht kalt ausgebacken. Wenn diese Baiserböden trocken aufbewahrt werden, bleiben sie lange haltbar, und empfiehlt es sich, diese zum Gebrauch stets vorrätig zu halten.

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Trenner

Mehr aus der Hauptkategorie "Torten, Böden, Cremes"