Zum Hauptinhalt springen

Apfelkuchen von Mürbteig I.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Zu beachten ist, daß bei allen Kuchen von Mürbteig », in welchen das Obst mit eingebacken wird, der betreffende Boden ohne Rand hellgelb vorgebacken werden muß, weil erstens der Kuchen nachher nicht aus der Form gehen würde und zweitens der Kuchen von unten weich bliebe, somit an Wohlgeschmack einbüßt. Ist der Boden vorgebacken, so wird derselbe mit Ei » oder Wasser angestrichen und im Ring oder Form ein fingerdicker, nicht zu hoher Rand fest angedrückt, ebenfalls Biskuit- oder Zwiebackbrösel aufgestreut und die hergerichteten Apfelschnitte so gelegt und verfahren wie bei Blätterteigtorte I ».

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.