Zum Hauptinhalt springen

Blätterteig zu Obstkuchen.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Aus 500 Gramm Mehl » wird mit 50 Gramm Butter », etwas Salz und etwa 250 ccm Milch » oder Wasser ein fester Vorteig gemacht, in ein feuchtes Tuch geschlagen und kalt ruhen gelassen, 450 Gramm feste Butter » werden dann mit 50 Gramm Mehl » glattgewirkt und in dreimal zwei Touren eingerollt. Die Böden von Blätterteig » für Obstkuchen sind nach zwei Arten anzufertigen: wird das Obst geschmort, d. h. gekocht, so wird der Boden fertig und schön ausgebacken; wird dagegen das Obst, wie Aepfel, Aprikosen, Mirabellen, Kirschen, Pflaumen usw., mitgebacken, so wird von dem Teig mittels Ring oder Form ein runder Boden ausgestochen, der Rand mit Ei » angestrichen und ein etwa 1 ½ bis 2 cm breiter Streifen darüber gelegt, etwas angedrückt, mit Ei » angestrichen und mit Hagelzucker bestreut; der Boden muß etwas stehen und wird dann mit guten Biskuit- oder Zwiebackbrösel bestreut, damit der Saft nicht durchdringen kann. Alsdann wird das betr. Obst aufgelegt und der Kuchen gebacken.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.