Zum Hauptinhalt springen

Haselnuß-Schichten-Torte.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Hierzu sind 4-5 Böden von Haselnußmasse Nr. 4 » erforderlich. Man richtet nun folgende Creme her: 125 Gramm geröstete und geschälte Haselnüsse werden mit Milch » butterfein gerieben und dazu 125 Gramm Zucker » und etwas Vanille » getan. Mit dieser dünn fließenden Masse werden die Haselnußböden gefüllt. In die Mitte kommt eine Lage Himbeermarmelade, weil diese am besten zu Nüssen schmeckt, und ohne diese die Torte zu süß werden würde. Dann wird eine dünne Marzipandecke über die Torte gezogen und diese mit weißem Vanille- oder Punschfondant glasiert ». Hierauf wird die Torte ganz mit Marzipannüssen, Ranken und Blättern garniert, und zwar in folgender Weise: Kleine geröstete Haselnüsse werden in Marzipan eingeschlagen und zu 4, 3 und 2 Stück zusammengesetzt. In die Mitte der Torte kommt eine Ranke, welche unten etwas dicker ist, dann die Nüßchen, unten die großen, nach oben die kleineren, ebenso die Blätter usw. Die Torte wird ringsherum mit einer Marzipanborte und einer kleinen Kante umgeben.

Zu bemerken ist noch, daß die Torte möglichst weiß bleiben muß; höchstens sind an den Ranken einige Stückchen schmalgeschnittene Angelika » und kleine rote Geleeperlen anzubringen.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
1
5
2.5
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner