Zum Hauptinhalt springen

Makronencremetorte.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Zu dieser Torte sind 3 Böden erforderlich; ein dünner Makronenboden von 80 Gramm Mandeln », 140 Gramm Zucker », Vanille » und Orangenblütenwasser, sowie 2 Mandelböden ». Zu diesen werden 125 Gramm weiße und einige bittere mit Wasser geriebene Mandeln », mit 150 Gramm Zucker » und 9 Eigelb » gerührt, daran das Abgeriebene und der Saft einer Zitrone » getan und mit 6 Eiweiß » zu festem Schnee geschlagen, und 80 Gramm Mehl », halb Puder », vorsichtig unter die Masse meliert ». Diese 3 Böden werden nach dem Backen mit folgender Weincreme gefüllt: 80 Gramm Zucker », 4 Eigelb », ¼ Liter Weiß- oder ApfelWein », 1 Löffel Puder », 2 Blatt Gelatine; den Saft einer Zitrone » läßt man kochen und zieht den festgeschlagenen Schnee von 4 Eiweiß » darunter. Nachdem man einen dünnen Mürbteigboden » unter die Torte gesetzt hat, wird sie am Rande mit Aprikosen bestrichen, mit gehackten und gerösteten Mandeln » bestreut und die Decke mit schönem Zitrone-Fondant glasiert, garniert » und belegt. Auf den äußeren Rand werden kleine Makronen, welche vorher in heiße Aprikosenmarmelade » getunkt und mit Pistazien » bestreut sind, gesetzt.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner