Zum Hauptinhalt springen

Nelsontorte I.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Diese Torte besteht aus 2 Massen. Zunächst macht man eine Randmasse, aus 5 Eiweiß » zu festem Schnee geschlagen, 200 Gramm heißem Zucker », 200 Gramm gerösteten und geschnittenen Mandeln », etwas Vanille » und 1 Löffel Mehl. Diese Masse wird glatt meliert » und in einem dünn gestrichenen und ausgemehlten Ring, welcher in eine mit Papier ausgelegte Form gesetzt wird, hoch am Rand dressiert ». Jetzt wird eine gute Mandelmasse » wie folgt hergerichtet: 125 Gramm weiße, sowie einige bittere Mandeln » werden mit Wasser gerieben und mit 125 Gramm Zucker », dem Abgeriebenen und dem Saft einer Zitrone », 1 Handvoll Zitronat » und Orangenblütenwasser zusammengerührt. Sodann werden 5 festgeschlagene Eiweiß » mit 60 Gramm Mehl » in diese Masse meliert, diese alsdann in den schon bereits aufgefüllten Rand getan und nicht zu heiß gebacken. Nachdem wird ein dünner Mürbboden » mit Himbeer angestrichen und untergesetzt. Der äußere Rand der Torte wird mit Aprikosen angestrichen und mit Croquant » bestreut, die Mitte mit Zitrone-Fondant glasiert, garniert » und mit Früchten belegt. Zum Schluß setzt man kleine Croquantbögen » an den Rand.

Zu beachten ist bei solch hohen Torten, daß sie nach dem Backen möglichst auf ein Haarsieb gestürzt werden, damit sie gut auskühlen können. Das unter der Torte sich befindliche Papier darf nicht sofort abgelöst werden, da diese sonst einsinken würde. Ist kein Haarsieb vorhanden, so stäubt man etwas Mehl » auf die Torte und stürzt sie auf ein leichtes dünnes Tuch.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner