Zum Hauptinhalt springen

Pralineetorte.

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Zu dieser sehr feinen Torte sind 3 Mürbteig- und 3 Croquantböden erforderlich. Von 250 Gramm Butter » wird eine schöne Schokoladebuttercreme » hergerichtet. Ein Mürbteigboden » bildet die decke und wird mit Schokolade-Fondant » überzogen. Die Böden werden dann abwechselnd (einmal Croquant-, dann Mürbteigboden ») zusammengesteckt und mit der schön gerührten Buttercreme » gefüllt und reichlich mittels Sterntülle garniert. Hierauf formt man aus Croquant » und Karamel schöne Bögen und Schnörkel, sowie eine Ananas » in einer Eisform und arrangiert dieses in geschmackvoller Weise auf der Torte. Sie darf dann höchstens noch mit einigen Silberdragees, Kandierten » roten Kirschen und gehackten Pistazien »garniert » werden, da sonst das eigenartige und vornehmen Aussehen, welches durch die Croquant » und Cremegarnitur erzielt wird, leidet.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner