Zum Hauptinhalt springen

Sandtorte (warme Masse I).

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

250 Gramm Zucker », 8 ganze Eier » und 6 Eigelb » werden zweimal auf mäßigem Feuer warm und wieder kalt geschlagen, 1 Löffel Vanille » dazu getan, 250 Gramm feiner Weizenpuder und 30 Gramm Mehl »einmeliert » und zuletzt ½ Pfd. Kochend heiße Butter » eingerührt. Die so fertige Masse wird in eine schräge, mit Papier ausgefüllte Form gefüllt und in Mittelhitze gebacken. Nach demselben stürzt man die Torte auf ein Haarsieb oder ein Tuch und läßt sie erkalten. Hierauf wird sie bestaubt oder mit Zitronen- oder SüßrahmVanillefondant » glasiert, garniert » und belegt, sowie eine Marzipankante darum gezogen.

Zu beachten ist bei allen warmen Sandmassen, daß die Butter » stets zuletzt und kochend heiß beigegeben wird. Torten von dieser Masse werden nicht eingeschnitten. Sind die Eier » ganz frisch, so gibt man zu obigem Verhältnis 1 Eßlöffel voll Wasser vor dem Warmschlagen zu, bei Kisten- oder Kalkeiern ist das nicht notwendig, weil diese nicht so gehaltvoll sind und sich sofort gut ausschlagen lassen.

 

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
1
5
2.5
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.
Trenner