Skip to main content

Warme Maronen-Speise

Unter ein nicht zu süßes Maronenpüree mischt man auf 1 Pfd. Masse 5 bis 6 Eigelb », zieht den Schnee von eben soviel Eiern » darunter und füllt die Masse dann in eine mit Butter » ausgestrichene und mit Streumehl bestreute einfache Backform, backt das Ganze in ziemlich heißem Ofen ca. ¾ Stunde, stürzt es dann auf eine tiefe Porzellanschüssel und übergießt dasselbe mit heißer Vanillesauce. Als Garnitur kann man eingemachte Früchte verwenden.

 

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0