Zum Hauptinhalt springen

Chartreuse-, Kirschen-, Maraschino-, Punsch-Gelees

Foto folgt, Rezept befindet sich in Arbeit

Zutaten und Zubereitung

Wie soeben bei Schokolade-Gelee » erklärt. Es ist noch folgendes zu bemerken: Zur schnelleren Herstellung von Wein-Gelee fertigt man eine sogenannte Grund-Gelee (Fond) an, und zwar auf folgende Art: 125 Gramm Gelatine », 1 Liter Weisswein, 1 Liter Wasser, das Abgeschälte und der Saft von zwei Zitronen » sowie drei geschlagene Eiweiß » werden unter fortwährendem Rühren zum Kochen gebracht und zur Seite gestellt. Nachdem die Masse etwa eine halbe Stunde langsam gezogen hat, muß man sie abschäumen und durch die Serviette so lange laufen lassen, bis das Gelee klar ist, Dann füllt man sie in Flaschen und läßt sie dünsten (wie Mark zu eis). Beim Gebrauch stellt man die Flasche in Wasser und erwärmt diese. Wenn das Gelee gut gelöst, wird geklärter Läuterzucker » und das übrige Erforderliche dazu getan und alsdann fertig gemacht.

Zum Klären des Gelees bindet man die Serviette mit den vier Enden an die Füße einer Art umgekehrten Schemels (Stuhl) und stellt eine Porzellan- oder Bunzlauer Schüssel unter. Ueber die Serviette und das Gelee kann ein genügend großer Deckel gelegt und auf diesen während des Filtrierens glühende Kohlen, welche ab und zu erneuert wird. Auch soll das filtrieren » an einem möglichst warmen Platze geschehen. Die erforderlichen Fruchtsäfte können der Einfachheit halber durch einen Filzbeutel vorher geklärt werden. Erforderlich ist, daß sämtliche Gerätschaften, Geschirre, Formen usw. gänzlich fettfrei und absolut sauber sind, da man sonst keine schönen, klaren Gelees erzielen wird.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
1
5
3
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.