Skip to main content

Wein-Gelee mit gemischten Früchten

Zu 70 Gramm Gelatine » gibt man die Schale und den Saft einer Zitrone », ¼ Liter Wasser, eine halbe Flasche guten Rhein- oder Moselwein und ein Eiweiß » und schlägt dies alles zusammen. Man setzt diese Masse auf Feuer, sie wird unter beständigem Rühren zum Kochen gebracht, wie vorher angegeben filtriert, mit 375 Gramm geklärtem Läuterzucker » gemischt und ein Glas Madeira, Portwein oder Sherry darangegeben. Hiervon wird die Form ausgegossen und die Früchte, zu welchen nur absolut schöne und helle zu verwenden sind, eingelegt, z. B. zuerst eine Lage rote Kirschen, dann Gelee, darauf Ananas » oder Aprikosen mit grünen Chinois, Ringelotten oder Angelika », dann wieder Gelee. In gleich geschmackvoller Weise werden die Früchte untenhin gelegt. Das Ganze wird mit Gelee ausgefüllt, zugedeckt und auf Eis » gestellt. Alles übrige wie vorher. (Anmerkung konditor-portal.com: Die vorhergehenden Rezepte enthalten keine zusätzlichen Informationen)

 

Bewerten Sie dieses Rezept

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
1
5
0