Zum Hauptinhalt springen

Felsenzucker

Honig-Felsenzucker

Dieser wird meistens als Hilfsmittel zum Dekorieren von Aufsätzen, Ausstellungsgegenständen, Grotten usw. verwendet. Er ist, weil wohlfeil und leicht und gefällig aussehend, zu vorgenannten Zwecken auch sehr geeignet.

Der Zucker » (Läuterzucker ») wird auf flottem Feuer zum Bruch » gekocht. Unterdessen richtet man etwas dünne Eiweißglasur ohne Essigsäure und Kapseln her, welche mit fettem Papier ausgelegt werden, oder eine Schüssel oder dergleichen, welche man fettet oder auspudert. Hat der Zucker » den Bruch » erreicht, muß man ihn vom Feuer abnehmen und einige Eßlöffel von der Eiweißglasur mit dem Spatel einrühren. Der Zucker » steigt sofort stark in die Höhe, fällt nieder und kommt beim Durchrühren wieder hoch. Dieser Moment muß zum Ausgießen in die dazu hergerichteten Kapseln, Schüsseln oder dergleichen benutzt werden.

Soll der Felsenzucker gefärbt werden, so wird demselben, kurz bevor er die Probe erreicht hat, die entsprechende Farbe, wie rot, gelb oder grüne zugegeben.

Rezept-Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
5 Bewertungen
1
5
3.2
 
Trenner

Kommentare zum Rezept

Es wurden noch keine Kommentare eingetragen.